broken

Gamoha.eu

IFA 2015: Besuch beim Archos-Stand

archos ifa2015 title cover logo gamoha

Während der IFA 2015 haben wir den Hersteller Archos auf seinen Stand besucht und uns die neuen Smartphones und Tablets zeigen lassen.

Bereits im Vorfeld zur IFA haben wir über einige Neuigkeiten vom Hersteller Archos berichtet. Hierzu gehörten unter anderem die Geräte aus der Diamond-Serie. Neben der Diamond-Serie hat der Hersteller noch zwei baugleiche Smartphones vorgestellt, welche mit Windows und Android ausgeliefert werden.

Diamond S

Das Archos Diamond S besitzt einen fünf Zoll großen Bildschirm mit Super Amoled Panel und einem Schutz aus Gorilla Corning Glass 3. Die Oberfläche des Smartphones wurde beidseitig verglast und soll das Smartphone laut Hersteller hochwertig erscheinen lassen.

ARCHOS-Diamond-S-1

Im Inneren befindet sich ein Achtkernprozessor, welcher von zwei Gigabyte Arbeitsspeicher und 16 Gigabyte internen Speicher unterstützt wird. Der interne Speicher kann mit Hilfe einer microSD-Speicherkarte erweitert werden. Als Betriebssystem kommt Android 5.1 Lollipop zum Einsatz, welches vom Hersteller beispielsweise um ein erweitertes Akku-Management erweitert wurde.

ARCHOS-Diamond-S-2

Zusätzlich besitzt das Diamond S eine acht Megapixel-Kamera auf der Vorderseite und eine 16-Megapixel-Kamera auf der Rückseite. Für die drahtlose Verbindung stehen dem Anwender Bluetooth, Wireless-Lan und LTE zur Verfügung.

ARCHOS-Diamond-S-4

Ab einem Preis von 229 Euro wird das Smartphone ab November 2015 online oder im Handel erhältlich sein.

ARCHOS-Diamond-S-3

Diamond Plus

Etwas größer als Diamond S ist das Diamond Plus mit einer Bildschirmdiagonale von 5,5 Zoll. Es besitzt ein Full HD-Display mit IPS-Technologie, welches in einem Unibody aus Aluminium in silberner Farbe verbaut wurde.

ARCHOS-Diamond-Plus-pers3

Als Prozessor verwendet Archos einen Cortex A53 mit einer Taktrate von 1,5 Gigahertz pro Kern, welcher von zwei Gigabyte Arbeitsspeicher und 16 Gigabyte internen Speicher unterstützt wird. Wie auch beim Diamond S kann der interne Speicher mit Hilfe einer Speicherkarte um bis zu 32 Gigabyte erweitert werden. Auch Android 5.1 Lollipop kommt bei diesem Smartphone als Betriebssystem zum Einsatz.

ARCHOS-Diamond-Plus-pers2

Vergleichbar mit dem Diamond S verfügt das größere Modell ebenfalls über eine 16-Megapixel-Kamera auf der Rückseite, während sich auf der Vorderseite eine weitere Kamera mit acht Megapixeln befindet. Beide lassen sich für Fotos und Videos einsetzen und sind mit einem Super-Weitwinkel-Objektiv ausgestattet.

ARCHOS-Diamond-Plus-pers1

Zu den weiteren Features gehören Wireless-Lan, LTE und Bluetooth sowie ein Akku mit einer Leistung von 2800 Milliamperestunden.

Diamond Tab

Bereits vor der IFA haben wir Euch das Diamond Tab in einem Beitrag vorgestellt.

Archos-Diamond-Tab-01

Dieses verfügt über ein etwa acht Zoll großes Display mit einer Auflösung von 2048×1536 Bildpunkten und ist wie das Plus in einem schwarzen Unibody untergebracht.

Archos-Diamond-Tab-02

Zusätzlich verfügt das Tablet über einen Achtkernprozessor mit 1,7 Gigahertz pro Kern und drei Gigabyte Arbeitsspeicher sowie 32 Gigabyte internen Speicher. Auch dieser lässt sich mit Hilfe einer Speicherkarte erweitern.

Archos-Diamond-Tab-03

Zu den weiteren Features zählen zwei Kameras mit einer Auflösung von zwei und fünf Megapixeln, Wireless-Lan, Bluetooth und ein eingebautes LTE-Modul. Als Betriebssystem kommt Android 5.1 Lollipop zum Einsatz.

Archos-Diamond-Tab-04

50 Cesium und 50e Helium

Schließlich hat der Hersteller Archos zwei baugleiche Einsteigersmartphones vorgestellt, die entweder mit Windows 10 (50 Cesium) oder Android 5.1 Lollipop (50e Helium) ausgeliefert werden.

Archos-50-Cesium

Beide Smartphones verfügen über einen fünf Zoll großen HD-Display mit IPS-Technologie und einer Auflösung von 1280 x 720 Bildpunkten. Im Inneren befindet sich ein Vierkernprozessor mit einer Taktrate von 1,1 Gigahertz pro Kern, welcher von einem Gigabyte Arbeitsspeicher und acht Gigabyte internen Speicher unterstützt wird.

Archos-50EHE-04

Mit Hilfe einer microSD-Karte lassen sich beide Smartphones um bis zu 32 Gigabyte an Speicherplatz erweitern. Zu der weiteren Ausstattung zählen ein eingebautes Wireless-Lan und LTE-Modul sowie eine Front- und Rückkamera mit einer Auflösung von zwei beziehungsweise acht Megapixeln.

Archos-50EHE-02

Ab November sollen beide Geräte online oder im Handel erhältlich sein.

Artikelbild: Archos

Tags

Über mich: Jan

Schon seit meiner Kindheit habe ich bereits ein großes Interesse an Computerspielen, verschiedener Hardware und mobilen Geräten. Dabei macht mir nicht nur das Spielen mit Freunden und fremden Leuten im Internet Spaß, sondern auch das Zusammenbauen von Computern und das Testen von neuen Möglichkeiten mit mobilen Geräten wie Smartphone oder Tablet. Seit 2010 habe ich für unterschiedliche Blogs bereits geschrieben, aber gamoha.eu wird mein erster eigener Blog sein.

Dies könnte dich auch interessieren...

broken

0 thoughts on “IFA 2015: Besuch beim Archos-Stand”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

broken