broken

Gamoha.eu

Genius: Maus GX Gaming Gila im Test

genius gx gaming gila maus title cover logo gamoha

Der Hersteller Genius hat eine mit GX Gaming Pro Game Style Serie eine neue Marke für spezielle Eingabegeräte für Spieler entwickelt und unter anderem die Gaming-Maus Gila auf dem Markt gebracht. Bei diesem Modell handelt es sich um eine der vier angebotenen Gaming-Mäuse, die Genius für Spieler entworfen hat und sich nach eigenen Angaben für professionelle MMO/RTS Spieler eignet. Zusätzlich verspricht der Hersteller, dass die Maus für beide Hände ausgelegt ist und komfortabel in der Handhabung ist. In dem folgenden Testbericht wollen wir euch daher unseren Eindruck von der Gaming-Maus GX Gila geben und überprüfen dabei, ob die Versprechungen der Entwickler gehalten werden können.

Lieferumfang

IMG_20141026_123136

Im Lieferumfang der GX Gila von Genius befinden sich neben der Maus eine Schnellstartanleitung, eine Installationsanleitung, eine CD mit dem Maustreiber, wechselbare Füße und eine kleine Box mit insgesamt sechs zusätzlichen Gewichten. Damit liefert Genius seine GX Gila Gaming-Maus mit dem Notwendigsten aus und erweitert diesen mit den Zusatzgewichten und den wechselbaren Füßen um nützliches Zubehör.

Technische Details

genius gx gila gaming maus technische details gamoha

Die GX Gila von Genius verfügt über einen Lasersensor, welcher eine Genauigkeit zwischen 200 und 8200 DPI ermöglicht und somit im oberen Bereich der Gaming-Mäuse mithalten kann.

Die Polling-Rate kann ebenfalls in drei Stufen von 250 bis 1000 Hertz eingestellt werden und ermöglicht dadurch wie bei anderen Gaming-Mäusen eine Reaktionszeit von etwa einer Millisekunde. Die Lift-Off Distanz bzw. bei Genius Hubhöhe genannt, kann über den mitgelieferten Treiber in fünf Stufen auf minimal 1,5 Millimeter heruntergestellt werden und vermeidet unerwünschte Effekte beim Abheben bzw. Kontaktverlust vom Mauspad.

Für die Speicherung von Profilen befindet sich im Inneren der Gaming-Maus ein 32 Kilobyte großer Speicher, auf dem bis zu fünf Profile einen Platz finden. Alle Profileinstellungen werden mit der Genius GX Gila synchronisiert auf dem PC und auf der Maus gespeichert, sodass die Maus die Profile auch ohne die Installation der grafischen Software ausgewählt und verwendet werden können.

Mit den Maßen von 114 Millimetern in der Länge, 72 Millimetern in der Breite und einer Höhe von 44 Millimetern beträgt das Gewicht der Gaming-Maus ohne die Zusatzgewichte von 27 Gramm bereits 197 Gramm ohne Kabel und ist damit einer der schwersten Gaming-Mäuse auf dem Markt.

Äußerliche Beschreibung

Das Design der Genius GX Gila wirkt auf den ersten Blick sehr groß und nicht gerade ergonomisch, was nicht zuletzt an dem Gewicht von 197 Gramm liegt. Trotzdem wurde dieses Modell hochwertig verarbeitet und besteht dabei weitgehend aus schwarzen matten Kunststoff mit roten optischen Highlights auf der Oberseite sowie Tasten sowie den Funktionstasten, welche mit einem schwarzen glänzendem Lack überzogen sind. Hinzukommt, dass diese durch ihre Form und die Daumenablage auf der rechten Seite die Ergonomie trotz des Gewichts gewährleistet werden kann.

IMG_20141026_122309

Auf der Oberseite der Genius GX befinden sich neben den beiden Haupttasten noch ein Mausrad, welches über einen leuchtenden LED-Streifen in der Mitte verfügt. Auf beiden Seiten vom Mausrad befinden sich jeweils zwei Funktionstasten, welche über den Treiber mit eigenen Funktionen belegt werden können. Darüber befindet sich ein DPI-Schalter, womit sich die Genauigkeit der Gaming-Maus während des Spielens einstellen lässt. Zusätzlich befinden sich hier noch zwei weitere Funktionstasten, wodurch auf der Oberseite insgesamt zehn Tasten zur Verfügung stehen. Die Oberseite wird von eine fünf-stufige DPI-Anzeige sowie einem leuchtenden Herstellerlogo komplettiert.

IMG_20141026_123623

Wie bereits erwähnt bietet die linke Seite eine Daumenablage mit zwei weiteren Funktionstasten, welche mit Hilfe des Daumens bedient werden können. Damit lässt sich beispielsweise zwischen einzelnen Webseiten in einem Internetbrowser navigieren. Über den mitgelieferten Treiber kann die Funktion dieser beiden Tasten mit anderen Tastenbefehlen oder Markos belegt werden.

IMG_20141026_123305

Neben dem Lasersensor befinden sich auf der Unterseite die Modell- und Herstellerinformationen sowie eine Öffnung für die zusätzlichen Gewichte, welche sich im Lieferumfang befinden. Die gummierten Füße komplettieren die Unterseite der Genius GX Gila Gaming-Maus.

IMG_20141026_123432

Installation

Über das 1,8 Meter lange USB-Kabel, welches mit Stoff ummantelt ist, kann die Geniux GX Gila mit einem Computer oder Notebook an einem USB-Port verbunden werden. Nach dem Herstellen der Verbindung wird die Gaming-Maus direkt von Windows 7 und 8 ohne eine zusätzliche Treiberinstallation erkannt und ein vorläufiger Treiber geladen, welcher auf die Standard-Profileinstellungen der Maus zurückgreifen kann.

IMG_20141026_123258

Dadurch ist die Gaming-Maus bereits nach diesen wenigen Schritten einsatzbereit und ohne die Installation einer zusätzlichen Treibersoftware verwendet werden. Allerdings befindet sich im Lieferumfang eine CD mit den Maustreibern und einer grafischen Oberfläche, welche alternativ von der Genius GX Webseite heruntergeladen werden kann. Nach der Installation dieser Software können wir weitere Funktionen und Modifikationen an der Geniux GX einstellen. Für die Installation der Software werden etwa 35 Megabyte Speicherplatz auf der eigenen Festplatte benötigt.

Insgesamt ist die Installation und Inbetriebnahme der Gaming-Maus in etwa drei Minuten erledigt und ist ohne zusätzliche Hilfe durch die beiliegende Anleitung möglich. Wer mag kann weitere Einstellungen über die angesprochene Software durchführen, welche wir in einem späteren Abschnitt näher beschreiben wollen.

Ergonomie

Abhängig von der eigenen Größe der Hand liegt die Handfläche entweder auf dem vorderen oder hinteren Drittel der Oberseite, wobei die Tasten aus nahezu jeder Position erreicht werden können. Die beiden Haupttasten lassen sich mit einem leichten Druck bedienen und reagieren sofort auf die Eingaben des Nutzers.

Das beschriebene Mausrad der Gaming-Maus besitzt eine glatte Oberfläche und lässt sich in beide Richtungen mit leichten einrastenden Bewegungen bedienen. Über dem Mausrad können während des Spiels die Lautstärke über die beiden Funktionstasten sowie der DPI-Schalter zum Einstellen der Mausgenauigkeit erreicht werden. In insgesamt sechs Stufen lässt sich die DPI in den Voreinstellungen von 800 auf 8200 DPI einstellen. Zusätzlich gibt es eine siebte Stufe, welche bei anderen Mäusen durch einen sogenannten Sniper-Button gelöst wird. Eine LED-Leiste auf der linken Seite symbolisiert die aktuelle Stufe.

Auf den jeweiligen Seiten des Mausrads sind jeweils zwei Tasten erreichbar, welche von den beiden Haupttasten aus bedient werden können. Zwei weitere Tasten befinden sich auf der linken Seite, welche mit dem Daumen bedient werden können und zum Navigieren im Internetbrowser oder zum schnellen Wechseln von Waffen in Egoshootern genutzt werden. Die linke Seite der Maus wird durch die Daumenablage komplettiert, welche über eine raue Oberfläche für einen besseren Halt besitzt.

Insgesamt bietet die Gaming-Maus eine gute Ergonomie, auch wenn die Größe sowie das Gewicht der Genius GX Gila für den einen oder anderen Spieler als störend empfunden werden kann.

Zusatzgewichte

Im Lieferumfang der Genius GX Gila Gaming-Maus befinden sich sechs weitere Gewichte mit einem Gesamtgewicht von 27 Gramm. Die einzelnen Gewichte bestehen dabei aus Aluminium und wiegen etwa 4,5 Gramm.

IMG_20141026_123655

Diese werden in einer separaten kleinen Box geliefert und können auf der Unterseite der Gaming-Maus in eine Vorrichtung aus Gummi gestülpt werden. Über einen Klick-Mechanismus wird die offene Klappe der Gaming-Maus geschlossen, sodass die Gewichte fest sitzen und nicht herausfallen können.

IMG_20141026_123752

Mit den Gewichten können Spieler der Maus mehr Stabilität und sorgen für die richtige Ausgeglichenheit bei Bewegungen mit der Maus. Durch die sechs einzelnen Gewichte erhalten Spieler von Genius die Möglichkeit das Handling der Maus auf die eigenen Bedürfnisse anzupasssen.

IMG_20141026_123901

Treibersoftware

Auf der mitgelieferten CD oder auf der Webseite des Herstellers lässt sich die aktuelle Treibersoftware zur Genius GX Gila finden und installieren. Nach der Installation der Software stehen uns weitere Funktionen und Modifikationen zur Verfügung, welche auf dem internen Speicher in bis zu fünf Profilen abgespeichert werden können.

Die Software ist insgesamt übersichtlich aufgebaut und bietet mit „Tasten zuweisen“, „Makros verwalten“, „Erweitert“ und „Lichtoptionen“ vier Reiter mit unterschiedlichen Funktionen, welche auf dem internen Speicher der Gaming-Maus gespeichert werden und nach jeder Änderung mit synchronisiert werden.

In dem ersten Reiter können wir Einstellungen für die insgesamt 12 Tasten der Gaming-Maus vorgenommen werden. Zur Auswahl stehen hier vordefinierte Maus-Aktionen, einfache Tastatureingaben sowie vollständig aufgezeichnete Makros aus dem Makro-Editor, welche über ein Menü auf die ausgewählte Taste zugewiesen werden können.

genius gx gaming gila maus treiber tasten zuweisen gamoha

Der zweite Reiter beinhaltet den Makroeditor, welcher die Möglichkeit bietet eigene Makros aufzuzeichnen oder fremde Makros zu importieren. Hierfür steht dem Nutzer eine Art Aufnahmebereich mit einem Aufzeichnungsknopf zur Verfügung, der alle Eingaben des Nutzers erfasst und in ein neues Makro übersetzen kann. Makros können dabei mit einem Namen versehen werden und werden auf der Festplatte abgespeichert. Hierbei hätten wir uns noch eine Bearbeiten-Funktion gewünscht, da aufgenommene Makros nicht bearbeitet bzw. geändert werden können.

genius gx gaming gila maus treiber makroeditor gamoha

Anschließend können wir mit den Detaileinstellungen der Maus fortfahren. Neben der Mausgeschwindigkeit können wir die Empfindlichkeit, Doppelklick-Geschwindigkeit, Polling-Rate, Scroll-Geschwindigkeit sowie die aktuelle DPI-Einstellung anpassen. Weiterhin können wir die Abtastrate bzw. Lift-Off Distanz in bis zu fünf Stufen sowie die sechs DPI-Stufen sowie die siebte Stufe für den emulierten Sniper-Button einstellen.

genius gx gaming gila maus treiber erweiterte einstellungen gamoha

Zum Schluss können wir die Beleuchtung unserer Genius GX Gila Gaming-Maus einstellen. Hierfür können wir aus über 16,7 Millionen Farben auswählen und bestimmten wir stark oder schwach die einzelnen Abschnitte leuchten sollen. Zusätzlich lässt sich einstellen, ob die Beleuchtung konstant oder pulsierend sein soll. Somit können wir die vordere und hintere sowie die Beleuchtung des Mausrads einstellen.

genius gx gaming gila maus treiber lichteinstellungen gamoha

Spieletest

Genius bewirbt dieses Modell als Gaming-Maus und daher sollte diese auch in der Lage sein verschiedene Spielsituationen zu meistern. Hierfür testen wir die Gaming-Maus mit den bekannten Spielen anderer Tests wie Guild Wars 2, Ghost Recon: Phantoms und Diablo 3. Bei allen drei Spielen konnten wir keine Verzögerung zwischen der Eingabe und der Ausführung der Aktionen feststellen.

Bei Guild Wars 2 zeigten sich die vielen verschiedene Funktionstasten sehr nützlich, da wir das Spiel nahezu mit der Maus steuern konnten. Die einzelnen Tasten reagierten auf unsere Eingaben und dank der hohen Auflösung brauchen wir die Maus auch bei komplexen Bewegungen nicht nachziehen. Hinzukommt, dass die Gaming-Maus durch die gummierten Füße auf unserem Mauspad aus Aluminium ohne großen Kraftaufwand trotz ihres Gewichts und ihrer Größe gleitet, welches sich positiv auf das Spielvergnügen auswirkt.

Auch beim Spielen von Diablo 3 konnten wir keine Beschwerden feststellen, da dieses ebenfalls angenehm war und die Maus auf häufige Klicks sauber reagiert. Durch die vordefinierten Makros 3- bzw. 5-Mal-Klicken konnten wir zudem häufige Einzelklicks vermeiden.

Insgesamt war die Bedienung der Gaming-Maus trotz ihrer Größe und ihres Gewichts von 197 Gramm stets angenehm, auch wenn einigen Spielern unangenehm auffallen könnte.

Tags

Über mich: Jan

Schon seit meiner Kindheit habe ich bereits ein großes Interesse an Computerspielen, verschiedener Hardware und mobilen Geräten. Dabei macht mir nicht nur das Spielen mit Freunden und fremden Leuten im Internet Spaß, sondern auch das Zusammenbauen von Computern und das Testen von neuen Möglichkeiten mit mobilen Geräten wie Smartphone oder Tablet. Seit 2010 habe ich für unterschiedliche Blogs bereits geschrieben, aber gamoha.eu wird mein erster eigener Blog sein.

Dies könnte dich auch interessieren...

broken

0 thoughts on “Genius: Maus GX Gaming Gila im Test”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

broken