broken

Gamoha.eu

Gamescom: XCOM2 vorgestellt

2K hat auf der gamescom 2015 mit XCOM2 die Fortsetzung des Weltraumstrategiespiels vorgestellt.

Bei XCOM2 sind 20 Jahre vergangen seitdem die Menschen sich den Aliens ergeben haben und die XCOM, welche die letzte Bastion war, dezimiert und verängstigt wurde. Die Aliens beherrschen die Erde und jeder der ihnen nicht Folge leisten möchte, wird eliminiert. Die XCOM muss erneut einen Weg finden sich gegen die Aliens aufzulehnen, um die Menschheit zu befreien.

 

In der Forschungsecke können Spieler entscheiden, über welche neuen Technologien die Wissenschaftler erforschen sollen. Die Errungenschaften setzen Ingenieure um und bauen damit neue Waffen- oder Rüstungsgüter. Mit Hilfe eines Testgeländes können verbesserte Munition und Granaten erforscht und gekauft werden.

Auf dem Trainingsgelände werden die eigenen Soldaten trainiert, womit sich ihre Fähigkeiten für den Kampf verbessern lassen. Wie auch schon beim Vorgänger bestimmen Spieler über die Zusammensetzung der eigenen Einheiten. Jedoch gilt auch hier, je mehr Leute in einer Einheit arbeiten, desto schneller werden die Anfragen erledigt. Dabei steht aber nur eine bestimmte Anzahl an Personal zur Verfügung, die nach Angaben der Entwickler sorgfältig verplant werden sollte.

In XCOM2 verfügt das Hauptquartier über eine zentrale Energiequelle, da dieses in einem gekaperten Alienraumschiff untergebracht ist. Mit diesem kann auch die Welt erkundet werden, um den Widerstand gegen die Aliens zu organisieren.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

XCOM 2 wird im November 2015 für Windows veröffentlicht.

Artikelbild: Take Two

Dies könnte dich auch interessieren...

broken

0 thoughts on “Gamescom: XCOM2 vorgestellt”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

broken