broken

Gamoha.eu

Gamescom 2016: Wands angespielt

Wands Logo

Die erst kürzlich gegründeten NUX Studios bringen mit Wands am 18. August ihr erstes VR-Spiel für die Gear VR auf den Markt.

Mit Wands kommt am Donnerstag das erste Spiel des Entwicklers auf den Markt, dessen Entwicklung bereits ganze zwei Jahre im Gange ist. Als Hardware haben sich die Entwickler auf Samsungs Gear VR konzentriert, da diese am breitesten verfügbar ist und den Entwicklern die möglichkeit bietet sich auf eine Hardware zu konzentrieren. So soll das Spiel für jeden Besitzer einer Gear VR und eines Galaxy S6 oder S7 spielbar sein.

Bei Wands handelt es sich um ein Player vs. Player Spiel im Arenaformat. Die Spieler sind ein Zauberer, dessen Zauberstab mit vier von insgesamt 16 verschiedenen Fähigkeiten ausgerüstet werden kann. Diese Fähigkeiten sind zum größten teil offensiv ausgerichtet, wobei es auch Elemente zur Verteidigung, wie etwa einen Schild gibt. Jeder Einsatz einer Fähigkeit kostet den Spieler Mana, welches sich nicht allzu schnell wieder auflädt. Zudem sind die Angriffe alle nicht allzu schnell, weshalb ausgewichen werden kann.

Die Fortbewegung ist in VR-Spielen immer eine Sache für sich, da der Spieler schlecht durch die gesamten Karten laufen kann. Die Entwickler bei NUX haben dieses Problem mit einem Teleportationssystem gelöst. Das Heisst, dass sich die Spieler mithilfe festgelegter Punkte über die Karten bewegen. Zudem ist die Teleportation ebenfalls ein Zauberspruch und benötigt Mana, was das Spiel erschwert. Wenn ein Spieler sein Mana aufgebraucht hat ist er seinem Gegner so lange Ausgeliefert, bis es zum Teleport ausreicht. Dies kann vor allem unter dem Einfluss von Giftgas zum Verhängnis werden. Insgesamt ist das Spiel sehr ausgewogen und es gibt unserem Eindruck nach keine zu starken Fähigkeiten und die Spieler müssen genau deshalb überlegen welchen Schritt sie als nächstes gehen.

Die gesamte Steuerung erfolgt lediglich über zwei Pfeiltasten an der Gear selbst, oder über die Trigger an einem Controller. Ein schönes Feature ist der Zuschauermodus, welcher über die Wands Homepage aufgerufen werden kann und eine Ansicht beider Perspektiven bietet. Für uns steht fest: Wands gegen einen Freund zu spielen macht einen Heiden Spaß!

Wands Zuschauer Modus Wands PVP

Mit dem folgenden Trailer könnt ihr euch selbst noch einen Eindruck von dem Spiel machen:

Für uns steht fest: Wands

Wands erscheint am 18. August für knapp sechs Euro im PlayStore von Google.

Tags

Über mich: David

Ich interessiere mich bereits seit einigen Jahren stark für Computer und die Technologie die dahinter steckt aber auch sehr stark für Gaming. Aus diesem Grund befasse ich mich seit längerem schon mit der Hardware die hinter einem PC und der Software die hinter einem Spiel steckt und mir ist es eine Freude beides zu testen. Aus diesem Grund habe ich im Jahr 2014 angefangen für Gamoha.eu zu bloggen.

Dies könnte dich auch interessieren...

broken

0 thoughts on “Gamescom 2016: Wands angespielt”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

broken