broken

Gamoha.eu

Gamescom 2016: Besuh bei PDP

PDP GC2016

Der amerikanische Peripheriehersteller PDP ist in diesem Jahr offizieller Partner zum neuen Rock Band Rivals und hat entsprechende Hardware vorgestellt.

Leider war es uns nicht möglich die neuen Produkte zu Rockband auszuprobieren und wir konnten auch nur die neue Gitarre begutachten. Diese wirkt jedoch sehr robust und ist klappbar. Die tasten geben ein angenehmes Feedback und das Tragegefühl ist ebenfalls gut. Durch die Positionierung des Scharniers kann es zudem nicht passieren, dass die Gitarre plötzlich zusammenklappt solange der Spieler sie vor sich hält.

Im Bereich der Afterglow Produktserie gibt es nur geringfügige Neuerungen. So sind ab sofort auch die einfachen Versionen der Xbox One Controller verfügbar. Zudem hat das von uns getestete AG9 Headset mit dem AG9 Plus ein Update erhalten. Hier hat PDP die Polster noch ein wenig dicker und weicher gestaltet, sowie die Beleuchtung steuerbar gemacht. Die aus unseren Augen beste veränderung ist das längere und besser positionierbare Mikrofon, welches in unserem Test vor einiger Zeit ja nicht überzeugen konnte. Für alle die Bereits ein AG9 Headset besitzen wurde uns der Tipp mitgegeben, dass ein einfacher kleiner Popschutz die Qualität drastisch verbessert. Der Preis des AG9 Plus liegt zudem mit knapp 90 Euro zehn Euro unter dem des alten AG9.

Zu guter letzt wurde uns gesagt der Hersteller arbeite aktuell an einer Fernbedienung für die PlayStation 4 für den Europäischen Markt.

Tags

Über mich: David

Ich interessiere mich bereits seit einigen Jahren stark für Computer und die Technologie die dahinter steckt aber auch sehr stark für Gaming. Aus diesem Grund befasse ich mich seit längerem schon mit der Hardware die hinter einem PC und der Software die hinter einem Spiel steckt und mir ist es eine Freude beides zu testen. Aus diesem Grund habe ich im Jahr 2014 angefangen für Gamoha.eu zu bloggen.

Dies könnte dich auch interessieren...

broken

0 thoughts on “Gamescom 2016: Besuh bei PDP”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

broken