broken

Gamoha.eu

Crytek: Pläne für die Zukunft veröffentlicht

crytek developer studios cover title logo gamoha

Crytek veröffentlicht seine Pläne für die Zukunft des Entwicklerstudios und reagiert damit auf die anhaltende negative Berichterstattung.

Mit diesem Schritt möchte das Unternehmen für eine bessere Informationspolitik, welche in der Vergangenheit nach eigenen Aussagen nicht optimal geführt wurde. Bedingt durch die finanzielle Situation des Entwicklerstudios werden aktuell Verhandlungen über den Verkauf der Markenrechte für Homefront mit Koch Media geführt. Dieses wurde bisher von dem britischen Ableger von Crytek entwickelt und in naher Zukunft soll von Koch Media übernommen werden. Beide Parteien hoffen, dass die Vereinbarungen finalisiert werden und zum Abschluss kommen.

Auch firmenintern versucht sich Crytek neu zu ordnen und kündigt die Schließung des Studios in Austin an. Die dortige Entwicklung soll fortan in Frankfurt stattfinden und die ehemaligen Entwickler des Studios erhalten die Möglichkeit auf eine Weiterbeschäftigung in Deutschland.

Wie Crytek Geschäftsführer Cevat Yerli bekanntgibt, möchte das Unternehmen mit den bereits genannten Schritten die langfristige Zukunft des Unternehmens sichern, um vom reinen Entwicklerstudio zu einem Publisher im Onlinebereich zu werden. Darüber hinaus bedankt sich die Geschäftsführung bei seinen Mitarbeitern, die trotz der Krise loyal zu dem Unternehmen stehen.

Die Crytek Studios in Budapest, Istanbul, Kiev und Sofia sind nicht von den Änderungen betroffen und eine engere Zusammenarbeit mit den Studios in Shanghai und Seoul wird näher untersucht.

Artikelbild: Crytek

Tags

Dies könnte dich auch interessieren...

broken

0 thoughts on “Crytek: Pläne für die Zukunft veröffentlicht”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

broken