broken

Gamoha.eu

Cebit15: Neue Mainboards von Gigabyte

Jan Hardware 1.015 views 0
cebit15 title cover logo gamoha

Während der Cebit 2015 in Hannover haben wir auch den Hersteller Gigabyte besucht, der uns seine neusten Mainboards präsentierte.

Gaming Mainboards mit Z97 Chipsatz

Mit der eigenen G1 Gaming Mainboard-Serie will der Hersteller Gigabyte neue Produkte liefern, die sich auf die Bedürfnisse von Spielern konzentrieren. So sollen diese verschiedene Komponenten besitzen, die für den Spieler nach eigenen Aussagen die optimale Leistung liefern sollen.


10155_big

So besitzt das Z97X beispielsweise einen 1150 Sockel für Intel-Prozessoren aus der vierten und fünften Generation. Das Mainboard basiert dabei auf dem bereits angesprochenen Z97-Chipsatz und unterstütz Dual-Channel Arbeitsspeicher DDR3.  Zudem können Käufer bis zu zwei Grafikkarten in die drei vorhandenen PCIe-Schächte einbauen und bis zu zehn verschiedene Festplatten oder Laufwerke durch die angebrachten SATA-Steckplätze.10468_big

Zu den weiteren Features des Mainboards gehören unter anderem sechs USB 3.0- und acht USB 2.0-Ports, eine Onboard-Soundkarte sowie eine Killer E2200 Netzwerkkarte. Der eingebaute Grafikchip des Prozessors kann seine Signale über HDMI, DVI oder D-SUB wiedergeben.

10158_big

Weitere Modelle aus dieser Serie besitzen nahezu die gleichen oder gleichwertige Komponenten, wodurch diese sich hauptsächlich in ihrer Bauform und durch den Preis unterscheiden.

X99 Chipsatz Gaming Mainboards

Neben dem Z97-Chipsatz gibt es noch eine Serie, die auf dem X99-Chipsatz basiert und sich dabei ebenfalls auf die Bedürfnisse von Spielern eingehen will. Diese Modelle sollen sich nach Angaben von Gigabyte zudem durch ihre intelligente Stromversorgung auszeichnen können, wodurch absolute Höchstleistung aus den i7-Prozessoren herausgeholt werden soll.

11167_big

Die Mainboards dieser Serie beispielsweise das GA-X99-Gaming 7 G1 Wifi unterstützt die neuen i7-Prozessoren von Intel, welche auf einem 2011-3 Sockel basieren. Ähnlich wie die Z97-Serie verfügen diese Modelle über insgesamt sieben PCIE-Einbauplätze, wobei aber nur zwei mit voller Geschwindigkeit arbeiten.

10903_big

Der eingebaute Prozessor kann dabei DDR4-Arbeitsspeicher unterstützt werden, wobei Käufer bis zu acht Speichermodule verbauen können. Neben der großen Anzahl an Speichermodulen kann das Mainboard bis zu 12 Laufwerke über die eingebauten SATA-Schnittstellen nutzen und ermöglicht das Anschließen von bis zu 18 verschiedenen Geräten über die vorhandenen 12 USB 3.0- und 6 USB 2.0-Ports.

10906_big

Hinzukommen eine 3D-Soundkarte von Creative sowie eine Intel Killer Netzwerkkarte. Eine Besonderheit stellt hierbei auch das eingebaute Wireless-Lan Modul dar, womit die Daten nicht nur kabelgebunden übertragen werden.

Artikelbild: Gigabyte

 

Tags

Über mich: Jan

Schon seit meiner Kindheit habe ich bereits ein großes Interesse an Computerspielen, verschiedener Hardware und mobilen Geräten. Dabei macht mir nicht nur das Spielen mit Freunden und fremden Leuten im Internet Spaß, sondern auch das Zusammenbauen von Computern und das Testen von neuen Möglichkeiten mit mobilen Geräten wie Smartphone oder Tablet. Seit 2010 habe ich für unterschiedliche Blogs bereits geschrieben, aber gamoha.eu wird mein erster eigener Blog sein.

Dies könnte dich auch interessieren...

broken

0 thoughts on “Cebit15: Neue Mainboards von Gigabyte”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

broken