broken

Gamoha.eu

Apple: Vergleich iPhone 6s zu iPhone 6

apple iphone 6-6plus-6s-6plus comparison title cover logo gamoha

Der Hersteller Apple hat auf seiner letzten Keynote die beiden neuen Smartphones iPhone 6s und iPhone 6s Plus vorgestellt, die mittlerweile auch auf den Markt gekommen sind. Im folgenden Beitrag möchten wir Euch beide Modelle vorstellen und die Gemeinsamkeiten und Unterschiede mit ihren Vorgängern aufzeigen.

Design

apple iphone 6s - 6splus comparison gamoha

Beim Design gibt es nur grundsätzlich nur sehr wenige äußerliche Änderungen zwischen den einzelnen Modellen, außer einer neuen Farbvariante für das iPhone 6s. Ansonsten sind alle Modelle in den Farben Grau, Silber und Gold erhältlich.

Auf den zweiten Blick erkennen wir allerdings Unterschiede bei der Wahl der Materialien, sodass das Gehäuse aus einer höherwertigen Aluminium-Legierung gefertigt wurde. Dies soll nach Angaben des Herstellers für mehr Stabilität und Haltbarkeit gegenüber den Vorgängermodellen sorgen.

Beim Displayschutz hat Apple kleinere Verbesserungen vorgenommen, sodass ein festeres Schutzglas verwendet wurde, um weniger Anfällig gegenüber Kratzern und anderen Beschädigungen zu sein. Zusätzlich soll das neue Display weniger spiegeln und reflektieren.

Größe und Gewicht

apple iphone 6 - 6plus comparison gamoha

Maße und Gewicht iPhone 6 und 6 Plus

apple iphone 6s - 6splus comparison gamoha

Maße und Gewicht von iPhone 6s und 6s Plus

Das iPhone 6s und iPhone 6s Plus besitzen im Vergleich zu ihren Vorgängern in etwa dieselben Maßen. Die Abweichungen bewegen sich in der Breite und Dicke der beiden Smartphones im Millimeterbereich, während das Gewicht um etwa 15 Prozent gestiegen ist. Trotz der Gewichtssteigerung fühlen die neuen Modelle gegenüber ihren Vorgängern bei unserem Selbsttest nicht wesentlich schwerer an.

Display

Auch wenn die Displaygröße (4,7 und 5,5 Zoll), die Auflösung (1334×750 und 1920×1080) und die Pixeldichte (326ppi und 401ppi) gleich geblieben sind, gibt es bei den neueren Modellen leichte Verbesserungen.

apple iphone 6s 6splus neue displays gamoha

Neue Displays mit 3D-Touch-Technologie

 

Zu den Verbesserungen gehört der neue Touchscreen des Herstellers, der nun auch die Taptic Engine sowie 3D-Touch unterstützt. Diese Technologie erkennt wie stark ein Benutzer auf den Touchscreen drückt, wodurch beispielsweise in einer Bildergalerie beim kräftigen Druck ein Kontextmenü geöffnet wird, während sich beim leichten Drücken das Bild in einer Großansicht öffnet. Allerdings können diese Funktionen nur genutzt werden, wenn die Entwickler einer App diese auch berücksichtigt haben. Die Modelle iPhone 6 und 6 Plus besitzen diese Technologien noch nicht und können daher nur mit den bekannten Multi-Touch-Gesten wie Tippen, Streichen und Ziehen bedient werden.

apple iphone 6 liegend gamoha

Des Weiteren wurde wie bereits erwähnt der Displayschutz verbessert, sodass dieses nun weniger spiegelt und reflektiert als bei den Vorgängermodellen iPhone 6 und iPhone 6 Plus. Dies wird unter anderem durch eine neue Beschichtung und Krümmung erreicht.

Kameras

Ein Update haben auch die beiden eingebauten Kameras auf der Vorder- und Rückseite erhalten. Die iSight-Kamera auf der Rückseite löst nun mit 12 anstatt mit 8 Megapixeln auf und Videos können nun auch mit einer maximalen Auflösung von 4K aufgenommen werden, während die älteren Modelle nur Full HD aufnehmen können. Mit der sogenannten Live Photo Funktion ist es weiterhin möglich eine Reihe an Bildern aufzunehmen und die beste Aufnahme daraus zu speichern. Diese Funktion wird es auch mit einem Softwareupdate nicht bei den älteren Modellen geben.

apple iphone 6s 6splus kameras gamoha

Zusätzlich wurde die Frontkamera verbessert, die nun mit fünf Megapixeln auflöst. Zusammen mit dem verbauten Retina Display ist es nun möglich auch ohne LED-Blitz Selfies beispielsweise im Dunkeln zu machen. Hierfür kommt Retina Flash zum Einsatz, wobei das Display bei einem Selfie sehr hell aufleuchtet und anschließend die Kamera direkt auslöst. Auch diese Funktion wird es beim iPhone 6 und 6 Plus nicht geben.

apple iphone 6 kameras gamoha

Fingerabdrucksensor

Das iPhone 6s und iPhone 6s Plus besitzen den neuen Fingerabdrucksensor, der erneut in den Homebutton integriert wurde. Der neue Sensor arbeitet zuverlässiger und schneller als der Vorgänger in den älteren Modellen.

touchid_large

Speicherplatz

Die Größe des internen Speicherplatzes bleibt ebenfalls unverändert. iPhone 6s und 6s Plus sind erneut in den Varianten mit 16 und 64 Gigabyte erhältlich. Zusätzlich ist eine 128 Gigabyte Variante erhältlich.

Prozessor und Arbeitsspeicher

Es gibt einen Nachfolger bei dem verwendeten Prozessor. Während beim iPhone 6 und 6 Plus ein A8 Prozessor zum Einsatz kommt, wird beim 6s und 6s Plus der neue A9-Prozessor mit 64-Bit-Architektur verwendet.

apple iphone vergleich prozessortypen gamoha

Der neue Prozessor soll laut Apple im Vergleich zu seinem Vorgänger bis zu 70 Prozent mehr Prozessorleistung liefern können, während die Grafikleistung um etwa 90 Prozent gestiegen sein soll.

Zusätzlich besitzen die neuen Modelle zwei Gigabyte Arbeitsspeicher und somit ein Gigabyte mehr als die vorherigen Modelle.

LTE

Einer der eher hintergründigen Neuerungen ist das LTE-Modul, welches nun auch den Standard LTE Advanced unterstützt. So können Anwender der neuen Modelle eine Geschwindigkeit von bis zu 300 Megabit pro Sekunde nutzen, während die Obergrenze zum Surfen beim iPhone 6 und 6 Plus bei 150 Megabit pro Sekunde liegt.

apple iphone 6s 6splus lte modul gamoha

Zusammenfassung

Wahrscheinlicht stellt ihr euch gerade die Frage, ob sich trotz der vielen Gemeinsamkeiten ein Kauf des neuen iPhone 6s oder 6s Plus lohnt.

Auch wenn Apple auf den ersten Blick nicht so viele Neuerungen präsentieren konnte, wie manch einer erwartet hat, können das iPhone 6s und 6s Plus mit verbesserter Leistung, Kamera und Display auf den zweiten Blick aufwarten.

Das iPhone 6s und 6s Plus ist für die Zielgruppe entwickelt worden, die sich  ein wesentlich Leistungsstärkeres Smartphone wünschten als das 6er und das 6 Plus. Für iPhone 6 Nutzer lohn sich der Umstieg aufs 6s nicht, da es außer 3D Touch und einer leicht verbesserten Kamera nichts neues mitbringt. Für leistungsaufwendigere Anwendungen ist das iPhone 6s und Plus deutlich besser und für den Kauf zu empfehlen.

Artikelbild: Apple

 

Tags

Dies könnte dich auch interessieren...

broken

0 thoughts on “Apple: Vergleich iPhone 6s zu iPhone 6”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

broken