broken

Gamoha.eu

AOC: Monitor M2870VQ im Test

aoc m2870vq testbericht review title cover logo gamoha

Nachdem wir vor etwa einem Monat den AOC G2460GP mit G-Sync-Technlogie getestet haben, hat uns der Hersteller mit dem M2870VQ einen 28 Zoll Monitor mit LED-Hintergrundbeleuchtung zugesendet. AOC verspricht den Käufern des M2870VQ ein erstklassiges Seherlebnis auf einem großen Display für Büroanwendungen, Filme und rasante Gaming-Action. Wir haben uns den großen Bildschirm für Euch genauer angesehen und wollen Euch in diesem Testbericht schildern, ob AOC seine Versprechen einhalten kann.

Lieferumfang

aoc m2870vq lieferkarton

Im Lieferumfang des Monitors sind neben dem Monitor noch der zusammensteckbare Standfuß, verschiedene Anschlusskabel, eine Treiber-CD und die Garantiebescheinigung enthalten. Unter den Anschlusskabeln befindet sich neben dem Kaltgerätestecker, ein HDMI- und ein VGA-Kabel sowie ein 3,5-Millimeter Anschlusskabel, um die Lautsprecher des Monitors mit dem Wiedergabegerät zu verbinden. Damit liefert der Hersteller das Notwendigste mit um ohne zusätzliches Zubehör direkt starten zu können.

Technische Daten

aoc m2870vq technische daten gamoha

AOC verwendet beim M2870VQ ein sogenanntes MVA-Panel, welches eine kostengünstige Alternative zu IPS-Panel darstellt. Es besitzt eine LED-Hintergrundbeleuchtung und eine maximale Bildwiederholungsrate von 670 Hertz, eine Reaktionszeit von fünf Millisekunden sowie ein typisches Kontrastverhältnis von 3000:1. Laut technischen Daten soll das verwendete Panel in der Lage sein einen dynamischen Kontrast von 50000000:1 sowie bis zu 16,7 Millionen Farben bei einer Auflösung von 1920 x 1080 Bildpunkten im Format 16:9 darzustellen.

Äußere Beschreibung

Unser Testmuster verfügt über ein einfaches funktionales Bildschirmdesign, welches vollständig in mattem schwarz gehalten wurde und eine Textur besitzt, die an gebürstetes Aluminium erinnert.

aoc m2870vq vorderansicht

Auf der Vorderseite befinden sich außer dem Herstellerlogo in der unteren Mitte des Bildschirms und dem Buttonpanel keine Besonderheiten. Das Buttonpanel ist sehr einfach aufgebaut und bietet neben einem Menüknopf noch zwei weitere Buttons zum Verstellen der Einstellungen sowie einen automatischen Konfigurationsknopf, mit dem Einstellungen automatisch eingestellt werden können. Der Powerknopf mit einer eigenen LED komplettiert das Buttonpanel auf der Vorderseite des Monitors.

aoc m2870vq rueckansicht

Im Gegensatz dazu befinden sich auf der Rückseite nur noch die Verbindung mit dem zusammensteckbaren Standfuß sowie der Anschluss für den Kaltgerätestecker und ein weiteres Anschlusspanel für die Wiedergabequellen sowie zwei Audiobuchsen. Zu den Anschlüssen zählen neben einem Display-Port ein HDMI-, DVI- und VGA-Anschluss.

AOC M2870VQ treiber-cd anschluesse

Ansonsten befinden sich auch auf der Rückseite keine weiteren Besonderheiten. Mit Hilfe einer Vesa-Wandhalterung lässt sich der M2870VQ an der Wand befestigen und ein Kensington-Lock schützt den Monitor vor ungewolltem Zugriff.

Aufbau und Einrichtung

Wie bei anderen Monitoren des Herstellers ist der Aufbau sehr einfach gestaltet und es sind insgesamt vier Schritte notwendig. Zunächst muss der Standfuß zusammengesteckt und mit dem Gehäuse des Monitors verbunden werden. Zum Schluss muss nur noch eine Wiedergabequelle sowie der Kaltgerätestecker angesteckt werden und wir können den M2870VQ direkt verwenden.

Auch wenn der M2870VQ sicher auf seinem Standfuß steht, lässt sich dieser nicht optimal auf die eigenen Bedürfnisse einstellen. Eine Höhenverstellbarkeit wurde vom Hersteller AOC nicht vorgesehen, dennoch lässt sich der Bildschirm in der horizontalen Achse nach vorne um 5 Grad und nach hinten um 25 Grad drehen.

AOC M2870VQ standfuss

Alternativ kann unser Testmuster wie im Abschnitt „Äußere Beschreibung“ bereits beschrieben mit Hilfe einer Vesa-Wandhalterung an der Wand befestigt werden. Der Aufbau ist somit abgeschlossen und wir können mit der Einrichtung beginnen.

Bei der Ersteinrichtung benutzen wir die automatische Konfigurationstaste, die uns den Monitor zunächst mit den wichtigsten Einstellungen vorkonfiguriert. Wer mag kann an dieser Stelle noch weitere Einstellungen bei der Farbdarstellung, Helligkeit und Kontrast vornehmen.

Mit Hilfe der mitgelieferten Treiber-CD können wir den Bildschirmtreiber des M2870VQ installieren und eine weitere Software, die es uns erlaubt den Bildschirm im laufenden Betrieb vom Betriebssystem aus zu konfigurieren. Mit Hilfe der Software ist es zudem möglich den eigenen Monitor in verschiedene Bereiche aufzuteilen.

AOC M2870VQ screenplus

Der M2870VQ im Betrieb

Wie jeden Bildschirm haben wir auch den M2870VQ im laufenden Redaktionsbetrieb und beim Spielen ausprobiert.

Unabhängig von der Nutzung wirken die Farben kräftig und nicht übersättigt, was unter anderem auf die LED-Hintergrundbeleuchtung zurückzuführen ist. Auch der Kontrast und die Helligkeit konnten einen positiven Eindruck hinterlassen, sodass wir den M2870VQ auch bei heller Umgebung ohne Probleme nutzen konnten. Hinzukommt, dass das Display matt und entspiegelt ist.

Des Weiteren verfügt unser Testmuster über einen sehr stabilen Blickwinkel von etwa 170 Grad, denn auch bei diesem Blickwinkel konnten wir die Darstellung ohne merkbare Veränderung gleich wahrnehmen.

Im Gegensatz dazu könnte die Auflösung des verwendeten MVA-Panels bei dieser Größe höher sein. Die Auflösung beträgt nur 1920 x 1080 Pixel, sodass bei näherer Betrachtung des Monitors einzelne Bildpunkte auch sichtbar werden (durch die geringe Pixeldichte). Hier hatten wir sogar den Eindruck, dass ein größerer Abstand zum Monitor das Bild besser wirken lies.

AOC M2870VQ pixeldichte

Tags

Über mich: Jan

Schon seit meiner Kindheit habe ich bereits ein großes Interesse an Computerspielen, verschiedener Hardware und mobilen Geräten. Dabei macht mir nicht nur das Spielen mit Freunden und fremden Leuten im Internet Spaß, sondern auch das Zusammenbauen von Computern und das Testen von neuen Möglichkeiten mit mobilen Geräten wie Smartphone oder Tablet. Seit 2010 habe ich für unterschiedliche Blogs bereits geschrieben, aber gamoha.eu wird mein erster eigener Blog sein.

Dies könnte dich auch interessieren...

broken

0 thoughts on “AOC: Monitor M2870VQ im Test”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

broken