broken

Gamoha.eu

AOC: 27 Zoll Monitor Q2778VQE im Test

aoc Q2778VQE title cover logo gamoha

Nach etwas längerer Pause hat uns der Hersteller AOC mit dem Q2778VQE einen neuen 27 Zoll großen Monitor zugesendet, den wir Euch in dem folgendem Testbericht einmal näher Vorstellen wollen. AOC selbst bewirbt diesen Monitor mit seiner Bildschärfe und einer hohen Auflösung von 2560 x 1440 Pixel:

Lieferumfang

Neben dem Monitor liegen in der Verpackung des Q2778VQE noch ein VGA- und DVI-Kabel sowie ein Stromkabel und eine Treiber-CD. Eine Kurzanleitung oder Ähnliches befand sich leider nicht in dem Paket. Komplettiert wird der Lieferumfang von dem montierbaren Standfuß. Damit liefert AOC seinen Monitor mit dem notwendigsten Zubehör für einen schnellen Start aus.

Technische Daten

aoc Q2778VQE technische daten gamoha

Im Gegensatz zu dem vorher von uns getesteten AOC Monitor besitzt der Q2778VQE ein TN-Panel mit LED-Hintergrundbeleuchtung. Die Auflösung beträgt maximal 2560×1440 Pixel bei einer Bildwiederholungsrate von 60 Hertz und einer Farbwiedergabe von 16,7 Millionen Farben im Bildformat 16:9. Die Reaktionszeit gibt der Hersteller mit einer Millisekunde an. Das dynamische Kontrastverhältnis beträgt 80000000:1, zu dem tatsächlichen Kontrastverhältnis gibt der Hersteller leider keine Angaben preis. Zusätzlich ist der Monitor mit der AOC Flicker Free Technologie ausgestattet, welches der Augenmüdigkeit in unserem Test vorbeugen sollte. In der Tat wirkt das Bild deutlich ruhiger und unsere Augen schienen nicht so schnell zu schmerzen oder angestrengt zu fühlen.

Äußere Beschreibung

Der Q2778VQE besitzt wie bei AOC üblich ein sehr einfaches Design, welches der Hersteller in diesem Fall mit einer schwarz glänzenden Oberfläche bis auf beim Standfuß ausgestattet hat. Der Standfuß selbst besitzt neben einer schwarzen Fläche noch einen silbernen Ring. Auf der Vorderseite befinden sich keine Besonderheiten. Hier befinden sich lediglich die Modellbezeichnung und das Herstellerlogo neben dem 27 Zoll großem TN-Panel und dem physischen Buttonpanel auf der Unterseite.

aoc Q2778VQE vorderseite gamoha

Das Buttonpanel besteht aus einem Powerknopf, drei Einstellungsbutton und einer Quellenauswahl. Leider sind die eingravierten Symbole nur schwer, insbesondere im Dunkeln, zu erkennen, sodass wir ein wenig Geduld bei den Einstellungen brauchten. Durch das Feedback der physischen Tasten merken wir wiederum, wann unsere Aktion durchgeführt wurde.

philips blade 2 buttonpanel gamoha

Die Einfachheit des Designs wird vom Hersteller auch konsequent auf der Rückseite fortgeführt. Hier befinden sich neben einem Herstellerlogo noch eine VESA-Wandhalterung sowie der Stromanschluss und das Eingabepanel. Das Eingabepanel besteht aus insgesamt vier Anschlüssen, darunter ein DisplayPort, ein DVI-, HDMI- und ein VGA-Anschluss. Dadurch können wir den Q2778VQE mit verschiedenen Wiedergabequellen nutzen.

aoc Q2778VQE rueckseite gesamt gamoha

 

Zusätzlich befindet sich auf der Rückseite noch eine Verbindung mit dem Standfuß, welcher mit Hilfe einer Schraubvorrichtung befestigt wird. Selbiger besitzt bis auf den angesprochenen Ring keine weiteren Besonderheiten.

aoc Q2778VQE standfuss befestigung gamoha

Aufbau und Einrichtung

Mit dem Aufbau des Q2778VQE von AOC können wir relativ schnell abschließen, da wir erst den Standfuß und anschließend den restlichen Monitor vormontiert aus der Verpackung nehmen können.

Nun benötigen wir nur noch eine Wiedergabequelle und den Kaltgerätestecker aus der Verpackung mit der Steckdose verbinden und der Aufbau ist abgeschlossen. Dies dauert nicht einmal fünf Minuten – auch für ungeübte Aufbauer – und ermöglicht einen sehr schnellen Start mit dem Monitor. Selbst das Gewicht hält sich bei diesem Monitor in Grenzen, sodass dieser einfach mit einer Hand gehoben werden kann.

aoc Q2778VQE stromanschluss gamoha

Allerdings finden wir die Positionierung des Eingabepanels und der Stromversorgung wieder einmal nicht gelungen, da diese unter einer Abdeckung erst gefunden werden muss. Hier hat der Hersteller Philips mit dem Blade 2 eine ordentliche Lösung geschaffen.

aoc Q2778VQE anschlusspanel gamoha

Wer mag kann den Bildschirm noch mit Hilfe einer VESA-Wandhalterung starr an der Wand befestigen. Alternativ lässt sich der Q2778VQE noch nach vorne oder hinten in den gewünschten Neigungswinkel bewegen. Eine Höhenverstellung oder eigene Drehbarkeit fehlt.

aoc Q2778VQE rueckseite gamoha

Nach dem Einschalten benötigt der Monitor trotz angeschalteter Wiedergabe etwas um diese ausfindet zu machen und zu konfigurieren. Hier empfehlen wir sich ein paar Minuten Zeit zu nehmen, um die Bildeinstellungen des Monitors kennenzulernen, da die vorkonfigurierten Einstellungen noch feiner werden müssen. Wir entscheiden uns letztlich für das Profil „Spiele“ mit angepasster Helligkeit und Kontrast.

philips blade 2 vorher einstellungen gamoha

Der ACO Q2778VQE im Betrieb

Wir haben den Monitor mit den täglichen Aufgaben (Schreiben, Bildbearbeitung, Videos gucken) für die Redaktion und beim Spielen getestet.

Trotz des eingebauten TN-Panels bietet der Q2778VQE einen stabilen Blickwinkel von etwa 140- 150 Grad. Wie bereits im vorherigen Abschnitt beschrieben, mussten wir einige Einstellungen vornehmen damit wir ein besseres Gesamtbild erhielten. Nach den Einstellungen wirkten die Farben sehr kräftig und farbenfroh. Der Kontrast und die Helligkeit hinterließen ebenfalls einen sehr guten Eindruck und ermöglichen auch das Arbeiten in hellen Umgebungen.

philips blade 2 nachher einstellungen gamoha

Die Auflösung beträgt maximal 2560 x 1440 bei einer Bildwiederholungsrate von 60 Hertz. Unabhängig von der Nutzung werden die getesteten Inhalte sehr gut dargestellt, was insbesondere auf Filme und Bilder zutrifft. Auch heftige Bewegungen meistert der Monitor ohne Probleme.

Lediglich bei der Eingabeverzögerung konnten wir leichte Probleme bei Rennspielen und Egoshootern feststellen, da der Monitor trotz seiner angegebenen Reaktionszeit von einer Millisekunde einige Aktionen erst später anzeigte. Daher eignet sich der Monitor nur eingeschränkt zum Spielen von schnellen Spielen.

Insgesamt hat AOC mit dem Q2778VQE einen Allroundmonitor für verschiedene Einsatzzwecke mit einem einfachen Design und vielseitiger Anschlussvielfalt.

Tags

Über mich: Jan

Schon seit meiner Kindheit habe ich bereits ein großes Interesse an Computerspielen, verschiedener Hardware und mobilen Geräten. Dabei macht mir nicht nur das Spielen mit Freunden und fremden Leuten im Internet Spaß, sondern auch das Zusammenbauen von Computern und das Testen von neuen Möglichkeiten mit mobilen Geräten wie Smartphone oder Tablet. Seit 2010 habe ich für unterschiedliche Blogs bereits geschrieben, aber gamoha.eu wird mein erster eigener Blog sein.

Dies könnte dich auch interessieren...

broken

0 thoughts on “AOC: 27 Zoll Monitor Q2778VQE im Test”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

broken