broken

Gamoha.eu

AMD: Konsolen verbessern das Quartalsergebnis

amd title cover logo gamoha

AMD hat dank der Next-Gen Konsolen Playstation 4 und Xbox One seinen Umsatz steigern können.

Als Hersteller und Zulieferer stellt das Unternehmen den beiden Konsolenherstellern Microsoft und Sony die eigenen Prozessoren für die Next-Gen Konsolen Playstation 4 und Xbox One bereit. Dadurch konnte das Unternehmen im zweiten Quartal des Geschäftsjahres 2014 fast 25 Prozent mehr Umsatz im Vergleich zum Vorjahreszeitraum auf 1,4 Milliarden US-Dollar. Hinzukommt, dass der Grafics and Visual Solutions Bereich von AMD seine Erlöse von 320 auf 772 Millionen US-Dollar steigern konnte.

Des Weiteren konnten die Verluste halbiert werden auf 36 Millionen US-Dollar. Ursprünglich war von Analysten ein noch geringerer Verlust erwartet worden, wodurch nach der Bekanntgabe der Quartalszahlen die Aktie um 18 Prozentpunkte verlor. Dennoch sorgen die neuen Zahlen für Zufriedenheit beim AMD-Geschäftsführer. Für das Weihnachtsgeschäfte erwartet AMD noch eine weitere Steigerung des Ergebnisses und gibt bekannt, dass weitere Kooperationen angestrebt werden.

Bereits seit längerer Zeit tauchen Gerüchte über eine Zusammenarbeit zwischen Nintendo und AMD auf. Demnach könnte AMD seine Prozessoren auch bei zukünftigen Plattformen von Nintendo einsetzen.

Artikelbild: AMD

Tags

Dies könnte dich auch interessieren...

broken

0 thoughts on “AMD: Konsolen verbessern das Quartalsergebnis”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

broken